Donnerstag, 5. Februar 2015

Kochen für Bent

Eine Freundin von mir hat mich dazu inspiriert, für Bent zu kochen. :)
Man wird hier also zukünftig auch immer mal wieder Bilder von Bents gefülltem Napf sehen!

Es war schon relativ schwierig für Bent "herkömmliches Futter" zu finden, das Qualität hat und gerne von ihm gegessen wird. Vieles wurde verschmäht oder er hatte gerade so die nötigsten Happen gegessen. Daher rechnete ich fast damit, dass er mein Selbstgekochtes ebenso stehen lassen wird, aber bisher hat er es SEHR freudig verschlungen. Wirklich geradezu verschlungen, so hat er noch nie gegessen. :)
Das erleichtert mich natürlich sehr und gibt mir Mut für weitere Gerichte!

Ich wollte erst einmal ganz locker anfangen:


  • Rohes Rinderhack
  • Hüttenkäse
  • Petersilie
  • Butter
  • Rapsöl


  • Rinderhack gekocht mit
  • Butter und
  • Tomatenmark
  • Spaghetti
  • Zucchini
  • Karotte
  • Basilikum
  • Eigelb
  • Joghurt
  • Salz
  • Parmesan
  • Olivenöl

Das Gemüse hat er übrig gelassen. Wahrscheinlich waren ihm die Stücke zu groß.
Beim nächsten Versuch habe ich es daher kleiner geschnitten und etwas zermatscht. :)


  • Vollkornnudeln
  • Zucchini und
  • Karotten in
  • Hühnerbrühe gekocht
  • Hüttenkäse
  • Butter
  • Salz
  • Petersilie

Bisher klingen meine Gerichte wohl ziemlich langweilig. Ich muss mich da noch reinfuchsen. Ich selbst ernähre mich ja, Schande über mich, auch überhaupt nicht gesund. Aber vielleicht ist das ein guter Anfang, um sich mit Ernährung zu beschäftigen. :)

Die Hauptsache ist für mich erstmal, dass Bent meine Kreationen wirklich GERNE frisst und sie auch gut verträgt. Beides ist der Fall. :)
Für Anregungen, Rezepte, Verbesserungsvorschläge bin ich absolut offen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen